Erstellt am 31. Mai 2014, 10:51

Sohn attackierteVater mit Messer. Mit dem Messer ist in der Nacht auf Samstag ein 19-Jähriger in Linz auf seinen Vater los gegangen. Aus vorerst unbekannter Ursache waren die beiden Männer in Streit geraten.

Der 52-jährige Vater wurde an der rechten Hand verletzt. Die Polizei nahm den flüchtigen Sohn fest. Alkohol war nach ersten Erkenntnissen nicht im Spiel, berichtete die Polizei-Pressestelle.

Um 1.45 Uhr wurde die Exekutive in den Stadtteil Ebelsberg gerufen. Im Zuge der Auseinandersetzung hatte der 19-Jährige ein Küchenmesser geschnappt und war damit auf den Vater losgegangen. Nach der Attacke flüchtete der Sohn aus der elterlichen Wohnung. Er wurde kurze Zeit später in der Nähe der Traunbrücke von der Polizei aufgegriffen.

Nach der Erstversorgung wurde der verletzte 52-Jährige ins AKH Linz eingeliefert. Der 19-Jährige wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Landesnervenklinik Wagner-Jauregg gebracht. Details zum Tathergang oder dem Motiv waren vorerst unbekannt.