Erstellt am 18. Juli 2014, 20:55

Brand sammelte Weltranglistenpunkte. Nina Brand brillierte im ersten Weltranglistenspringen des Summer Circuits.

Niederösterreicherin Nina Brand brillierte im ersten Weltranglistenspringen des Summer Circuits  |  NOEN, Sibil Slejko/www.sibilslejko.net
Am Freitagnachmittag fand bei herrlich strahlendem Sonnenschein das Steinfeld Championat 2014 statt. Es war das ersten von insgesamt neun Weltranglistenspringen und gleichzeitig die zweite Qualifikation für den Grand Prix am Sonntag.

Das Starterfeld versprach also dementsprechend hochkarätig und bestens aufgestellt zu sein, was auch das Ergebnis verdeutlichte: Sage und schreibe 14 dieser Top-Reiter hatten den 1,45 Meter hohen Grundparcours von Franz Madl ohne Fehler gelöst und zogen somit  in die Entscheidung ein.

Hier gelang dem ersten Starter Miklos Tassilo Csillaghy eine flüssige Vorlage in 51,51 Sekunden. Seine Runde auf dem genial springenden „Atlantico 0012“ war zwar mit zügigem Tempo durchgeritten, aber noch nicht mit vollstem Risiko angelegt. Man hätte sich nicht gedacht, dass diese Richtmarke bis zum Schluss nur ein einziges Mal unterboten wurde.

Lange wartete man auf den Führungswechsel, der erst mit dem vorletztem Starter Omer Karaevli kam: Der Türke hatte fast eine Sekunde rausgeholt und galoppierte unter großem Jubel seiner Anhänger in 50,68 Sekunden über die Ziellinie. Mit der schnellen Zeit von 52,45 Sekunden stand Natalia Belova am Stockerl. Gemeinsam mit ihrem „Cosimo 48“ strahlte die junge Russin vom dritten Rang.

Brand: 13. Im Endrang, aber weitere Punkte sicher

Tolle Vorstellungen zeigte zudem Nina Brand, die mit ihrem Spitzenpferd „Calme P“ in die Lake Arena angereist war. Nachdem sie gestern eine lockere Einlaufrunde drehte, brillierte die Niederösterreicherin im heutigen Weltranglistenspringen mit einer prächtigen Nullrunde.

Im Stechen erwischte sie leider den Schlussoxer nicht optimal, ein Fehler bedeutete zwar am Ende nur den dreizehnten Endrang, aber dafür waren ihre eine Platzierung und weitere Weltranglistenpunkte sicher.