Erstellt am 18. September 2014, 11:52

von APA Red

Spur von Mädchen führt nach Salzburg. Ein 15-jähriges Mädchen aus Teisendorf (Landkreis Berchtesgadener Land) in Bayern wird seit Dienstag der Vorwoche vermisst. Die Spur führt dabei nach Salzburg, weil das Handy der Schülerin nach wie vor dort eingeloggt ist.

Sämtliche Suchaktionen blieben bisher aber ohne Erfolg, informierte heute, Donnerstag, die Polizei Freilassing. Die Mutter hatte Anna-Selina Heinl am 9. September nach Traunstein gefahren, wo sie an einer schulischen Fortbildungsveranstaltung teilnehmen sollte. Dort kam die 15-Jährige allerdings nie an.

Sie hat sich seither auch nicht mehr bei ihren Eltern gemeldet. Aufgrund der Umstände schließt die Polizei nicht aus, dass dem Mädchen etwas zugestoßen ist.

Die 15-Jährige ist 1,67 Meter groß, schlank und hat braunes, über die Schultern reichendes Haar. Sie spricht bayerischen Dialekt und war bekleidet mit schwarzen Leggins, einer kurzen, schwarzen Lederjacke, einem grauen Top und schwarz/pinken Turnschuhen.

Das Mädchen hatte einen braunen Rucksack bei sich. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Freilassing oder jede andere Polizeidienststelle erbeten. Auch die Salzburger Polizei ist eingebunden, sagte ein Sprecher auf Anfrage.