Erstellt am 26. Juli 2014, 10:03

Stau auf A10 in Salzburg nach Tauerntunnel-Sperre. Der starke Sommerreiseverkehr sorgt für Stau auf den Transitrouten Richtung Süden.

 Besonders belastet war am Samstag seit den frühen Morgenstunden die Tauernautobahn (A10) in Salzburg, meldet der ÖAMTC. Bereits um 4.45 Uhr musste der Tauerntunnel wegen eines Auffahrunfalls für eine dreiviertel Stunde gesperrt werden. Es bildete sich sofort ein Rückstau.

Autofahrer müssten mit einer Zeitverzögerung von mindestens eineinhalb Stunden rechnen, sagt Heimo Gülcher vom ÖAMTC. Der Stau reiche teilweise 15 Kilometer zurück. Hinzu komme, dass defekte Fahrzeuge immer wieder Teile der Autobahn blockieren. Zuletzt wurde am Pass Lueg der rechte Fahrstreifen gesperrt, weil ein defekter Lkw liegen blieb. Den ganzen Vormittag sei mit zähen Verkehr zu rechnen, prognostiziert der ÖAMTC.