Erstellt am 11. April 2015, 12:03

von APA/Red

Steirer im Bezirk Leibnitz in Fischteich ertrunken. Ein 45 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Deutschlandsberg ist in der Nacht auf Samstag in Fantsch in St. Andrä-Höch in einen Fischteich gestürzt und ertrunken.

 |  NOEN, www.BilderBox.com

Nach Angaben der Polizei dürfte er ausgerutscht und in den Teich gefallen sein, Fremdverschulden ist auszuschließen.

Der 45-Jährige hatte mit anderen Gästen in einem Clublokal an dem Fischteich gefeiert. Knapp vor Mitternacht verließ er das Lokal, um auf die Toilette zu gehen. Als er zehn Minuten später noch nicht zurück war, sahen die anderen Gäste nach, wo er geblieben sein könnte. Dabei entdeckten sie die Kappe des Mannes, die auf der Wasseroberfläche trieb. Sie alarmierten die Einsatzkräfte, ein Taucher der Feuerwehr Leitring entdeckte den leblosen Körper schließlich in der Nähe des Ufers in rund 40 Zentimeter tiefem Wasser. Reanimationsversuche blieben ohne Erfolg.