Erstellt am 27. April 2015, 22:26

von APA Red

Vermisster Tourengeher von Lawine getötet. Ein 52-jähriger Skitouren-Geher ist am Sonntag in den Schladminger Tauern von einer Lawine erfasst und getötet worden. Das teilte die Polizei am Montagabend mit.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)

Die Mutter des Steirers hatte am Sonntagabend die Einsatzkräfte alarmiert, da der Mann von seiner Tour nicht zurückgekehrt war. An der Suche waren laut Polizei 60 Personen beteiligt.

Der Mann aus dem Bezirk Leoben war Sonntagfrüh zur Skitour auf die Hochwildstelle aufgebrochen. Als er am Abend noch nicht zurückgekehrt war, erstattete seine Mutter gegen 19.15 Uhr eine Abgängigkeitsanzeige. Bis in die Nachtstunden waren die Bergrettung und die Alpinpolizei im Einsatz. Auch ein Hubschrauber der Flugeinsatzstelle Salzburg war an dieser Suche beteiligt.

Montagfrüh wurde der Einsatz dann fortgesetzt. Der Abgängige wurde schließlich in einer Lawine geortet und ausgegraben. Er hatte bei dem Lawinenabgang tödliche Verletzungen erlitten.