Erstellt am 30. März 2015, 13:22

von APA/Red

Vier Schwerverletzte bei Unfall in der Obersteiermark. Vier Autoinsassen sind am Sonntag im obersteirischen Pruggern bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw schwer verletzt worden.

Ein 78-Jähriger aus Graz-Umgebung war mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen das Auto einer 53-jährigen Grazerin geprallt, in dem zwei weitere Personen mitfuhren. Alle vier wurden in Spitäler gebracht, teilte die Polizei am Montag mit.

Bisher deutet nichts auf Alkoholisierung hin

Der 78-Jährige war gegen 14.30 Uhr auf der B320, der Ennstal Bundesstraße, im Gemeindegebiet von Michaelerberg-Pruggern (Bezirk Liezen) unterwegs, als sich der Unfall ereignete. Zwei Rettungshubschrauber flogen die beiden Mitfahrer der Grazerin in die Krankenhäuser nach Schladming bzw. Schwarzach in Salzburg.

Die beiden Lenker wurden von der Rettung ins Diakonissenkrankenhaus Schladming gebracht. An beiden Autos entstand Totalschaden. Den Fahrern wurde für einen Alko-Test Blut abgenommen, jedoch deute laut Polizei bisher nichts auf eine Alkoholisierung hin.