Erstellt am 14. Mai 2014, 14:14

Stolz auf Conchita Wurst gestiegen. Conchita Wurst sah sich vor ihrem Song-Contest-Gewinn in der Heimat durchaus mit kritischen Tönen konfrontiert. Nach dem Triumph scheint die Stimmung aber zu schwenken, wie eine repräsentative Umfrage zeigt.

Conchita und ORF-Fernsehdirektorin Kathrin Zechner.  |  NOEN, APA
So wurden vom Marktforschungsinstitut meinungsraum.at 500 Personen zu ihrer Einstellung befragt - die Hälfte vor, die andere Hälfte nach dem Song Contest. Demnach gaben vor dem Sieg am Samstag 46 Prozent der Befragten an, nicht stolz darauf zu sein, dass Wurst Österreicherin ist - nachher waren es "nur" noch 29 Prozent. Auch meinten vorher 60 Prozent, dass Wurst gut für das Image des Landes sei, während es hernach 80 Prozent waren. Im Ranking der zehn größten Österreicher nimmt Conchita Wurst nunmehr Platz 7 ein - hinter Niki Lauda, Arnold Schwarzenegger, Hermann Maier, Felix Baumgartner, Franz Klammer und ihrem ESC-Vorgänger Udo Jürgens.

Einstellung zum Thema Homosexualität unverändert

Die grundsätzlichen Einstellungen der Österreicher zum Thema Homosexualität und Transidentitäten scheinen davon jedoch unberührt. Auch nach dem ESC-Gewinn würden nur 32 Prozent ihr Kind unterstützen, würde es sich für ein Leben wieConchita Wurst entscheiden. 16 Prozent würden explizit versuchen, ihr Kind davon abzubringen. 24 Prozent tun sich konstant "schwer" mit Homosexualität, 10 Prozent bezeichnen sie als "nicht normal". Immerhin letzterer Wert sank nach dem Wurst-Sieg auf 7 Prozent.

Wurst sorgt für Quotenrekord bei "Willkommen Österreich"

Seit ihrem Sieg beim "Eurovision Song Contest 2014" ist Conchita Wurst jedenfalls flächendeckend Gesprächsthema Nummer eins. Nach ihrem Live-Interview in "Thema" und ihrem Überraschungsbesuch in "Willkommen Österreich mit Stermann & Grissemann" am 13. Mai steht der nächste Event mit Conchita Wurst bereits vor der Tür: Am Sonntag, dem 18. Mai, ist sie nun auch bei Bundeskanzler Werner Faymann und Kunst- und Kulturminister Josef Ostermayer zu Gast.

Damit auch Conchita Wursts Fans am Empfang teilhaben können, wird sie auf einer Bühne am Ballhausplatz live unter anderem ihren Siegertitel "Rise Like a Phoenix" performen. ORF 2 überträgt live ab 17.10 Uhr vom Ballhausplatz. Durch die einstündige Sondersendung führen Andi Knoll und Kati Bellowitsch.