Erstellt am 10. September 2015, 22:34

von APA/Red

Vuelta-Tagessieg für Roche - Dumoulin weiter in Führung. Tom Dumoulin hat auf der 18. Vuelta-Etappe die Gesamtführung erfolgreich verteidigt.

Der Ire hatte im Sprint die schnelleren Beine  |  NOEN, APA (Archiv/epa)

Der niederländische Radprofi konnte am Donnerstag auf dem 204 Kilometer langen Teilstück von Roa nach Riaza die zahlreichen Attacken seines Verfolgers Fabio Aru aus Italien parieren und hielt seinen Vorsprung von drei Sekunden im Gesamtklassement auf Aru. Den Tagessieg sicherte sich der Ire Nicolas Roche.

Roche vom Team Sky entschied den Schlussspurt im Duell gegen den Spanier Haimar Zubeldia für sich. Als Dritter rollte Jose Goncalves aus Portugal mit einem Rückstand von 18 Sekunden ins Ziel. Die Verfolgergruppe mit den Favoriten kam angeführt vom Spanier Alejandro Valverde 38 Sekunden später in Riaza an.

"Ich habe das durchgezogen, was ich mir vorgenommen habe", sagte der glückliche Tagessieger Roche: "Gott sei Dank, habe ich es dieses Mal nicht vermasselt." Der Österreicher Riccardo Zoidl, Trek-Teamkollege Zubieldas, verlor als 107. 18:32 Minuten auf Roche und ist Gesamt-52. (+1:49:33 Std.).

Der Kampf um den Gesamtsieg geht am Freitag mit der 19. Etappe weiter. Zwischen Medina del Campo und dem Zielort Avila warten zwei Berganstiege auf die Fahrer.