Erstellt am 21. Juli 2015, 13:11

von APA/Red

"Strohhut-Bankräuber" in Oberösterreich festgenommen. Ein Räuber, der vergangenen Freitag eine Bank in Pasching (Bezirk Linz-Land) mit Strohhut und Sonnenbrille maskiert überfallen hatte, ist am Montag festgenommen worden.

 |  NOEN, APA (Gindl)

Obwohl er versucht hatte, die Polizei mit einem vor der Tat aufgemalten Tattoo auf dem linken Handrücken in die Irre zu führen, geriet er rasch ins Blickfeld der Ermittler. Das berichtete die Landespolizeidirektion OÖ am Dienstag.

Der Mann hatte die 22-jährige Bankangestellte mit einer CO2-Pistole bedroht und ließ sich das gesamte Bargeld in ein Plastiksackerl stecken. Er flüchtete mit einem Auto. Der 24-Jährige fuhr zu seiner Wohnung in Traun (Bezirk Linz-Land) und versteckte dort die Raubutensilien. Bei seiner Festnahme zeigte er sich sofort geständig. Als Motiv für den Raub gab er seine prekäre finanzielle Situation an, teilte die Exekutive mit. Er wurde in die Justizanstalt Linz überstellt.