Erstellt am 09. Juli 2014, 12:48

von APA/Red

Suche nach zwei Abgängigen in Tirol. Die Tiroler Polizei hat am Mittwochvormittag nach zwei vermissten Personen gesucht. Ein 58-jähriger Ötztaler war seit Dienstagnachmittag abgängig.

 |  NOEN, LPD NÖ

Eine 43-jährige Innsbruckerin wurde seit Montag vermisst. In beiden Fällen wurde ein Unfall befürchtet.

Der 58-Jährige aus einer betreuten Wohnanlage wurde zuletzt in Ötztal-Bahnhof, im Bereich der Freizeitanlage "Area 47" gesehen. Er trug eine helle Pyjamahose, ein dunkelblaues T-Shirt mit weißen Streifen und Halbschuhe. Er wurde als rund 1,90 Meter groß, schlank, mit auffälligen Augenbrauen und schütterem Haar beschrieben. Die Polizei hatte die bereits am Dienstag eingeleitete Suchaktion am Mittwoch mit Diensthunden, sowie der Feuerwehr fortgesetzt.

Die 43-jährige Frau, ebenfalls aus einer betreuten Wohnanlage in Innsbruck, sollte laut Polizei mit dem Zug nach Wörgl fahren, dort in den Bus umsteigen, um weiter nach Kirchbichl zu kommen. Weil die Frau dort jedoch nie ankam wurde eine Abgängigkeitsanzeige erstattet. Sie wurde als rund 1,70 Meter groß, schlank und mit kurzen, schwarzen Haaren beschrieben. Sie trug eine beige Hose, eine helle, karierte Bluse und schwarze Schuhe. Die Polizei bat in beiden Fällen um zweckdienliche Hinweise.