Erstellt am 11. Juli 2015, 18:11

von APA/Red

Supermarktdach einsturzgefährdet. Am Klagenfurter Hauptbahnhof drohte am Samstag das Dach einer Supermarkt-Filiale einzustürzen.

 |  NOEN, APA

Das Geschäft und der direkt anschließende Bahnsteig wurden evakuiert, erklärte die Polizei. Statiker waren am Nachmittag dabei, die Ursache der Absenkung zu ermitteln. 

Einem Mitarbeiter der ÖBB-Security war aufgefallen, dass mit dem Dach etwas nicht stimmte. Offenbar war der Dachstuhl beschädigt und bewegte sich etwas nach vorne. Aus Sicherheitsgründen wurden rund 60 Personen aufgefordert, das Gebäude zu verlassen. Anschließend deckte die Feuerwehr das Dach mit Planen ab, der Dachstuhl sollte auch durch Stützen von innen gesichert werden.

Es war zunächst unklar, wie lange die Untersuchungen dauern würden. Der Supermarkt bleibt vorerst geschlossen, mit einer Öffnung war frühestens am Montag zu rechnen.