Erstellt am 27. März 2015, 10:51

von APA/Red

Täter nach Banküberfall auf der Flucht. Ein schwarz gekleideter Mann hat am Freitag gegen 10.20 Uhr im Bezirk Wien-Innere Stadt einen Banküberfall verübt. Tatort war eine Filiale in der Rauhensteingasse.

Laut Polizeiangaben handelte es sich bei dem Bankräuber um einen etwa 1,80 Meter großen Mann. Er trug eine Sonnenbrille sowie eine schwarze Tasche und flüchtete nach dem Überfall in unbekannte Richtung.

Ob der Täter bei dem Überfall eine Waffe trug, war kurz nach der Tat noch nicht bekannt. Eine Fahndung war im Gange, sagte ein Polizeisprecher gegenüber der APA.