Erstellt am 19. September 2015, 18:41

Tag des Sports lockte 500.000 Menschen auf den Heldenplatz. Der Tag des Sports hat sich auch bei seiner 15. Auflage am Samstag als voller Erfolg erwiesen. Bei idealem Wetter kam rund eine halbe Million Menschen auf den Wiener Heldenplatz um sich entweder bei den 140 Mach-Mit-Stationen der Verbände selbst zu betätigen oder Autogramme und Fotos der Stars zu ergattern.

 |  NOEN, APA

ÖFB-Teamchef Marcel Koller war schon am frühen Vormittag gemeinsam mit Sportminister Gerald Klug im Rahmen einer Sternfahrt mit rund 250 Personen vom Praterstadion zum Heldenplatz geradelt. Seine Autogramme waren danach heiß begehrt. Ski-Star Marcel Hirscher kam etwas später und bekam angesichts der großen Zahl von Fans wie auch die Skispringer Stefan Kraft und Michael Hayböck schon einen Vorgeschmack auf die Begeisterung bei den heimischen Großereignissen des kommenden Winters. Rund 300 heimische Sportler wurden bei der Veranstaltung des Sportministeriums geehrt, Heeressportler Kraft wurde außerdem mit dem Military Sports Award ausgezeichnet.

Die in die 1. Europäische Woche des Sports eingebettete, neunstündige Veranstaltung diente auch einem guten Zweck. Die Sportfans trugen durch ihre Aktivitäten dazu bei, dass ein für die Bedürfnisse der querschnittsgelähmten Stabhochspringerin Kira Grünberg adaptierter und vom Sportministerium zur Verfügung gestellter Opel Combo "freigeschaltet" werden konnte.