Erstellt am 27. Oktober 2016, 17:10

von APA Red

Jürgen Melzer verpasste Wien-Viertelfinale. Jürgen Melzer hat am Donnerstag sein insgesamt siebentes Viertelfinale beim Erste Bank Open in Wien verpasst.

Melzer gab Match aus der Hand  |  APA

Der 35-jährige Niederösterreicher, der zum Auftakt sensationell den Weltranglisten-14. Roberta Bautista Agut ausgeschaltet hatte, musste sich Albert Ramos-Vinolas mit 6:3,4:6,0:6 beugen. Ebenfalls noch am Donnerstag im Einsatz ist Dominic Thiem (AUT-3) gegen Viktor Troicki (SRB).

Der nach einer Langzeitverletzung auf Platz 417 zurückgefallene Melzer führte gegen den Spanier Ramos-Vinolas schon mit 6:3 und 2:0 bzw. nach einem Break auch 4:3 im zweiten Durchgang, gab das Match aber noch aus der Hand. Ramos-Vinolas trifft nun am Freitag auf den als Nummer sechs gesetzten Jo-Wilfried Tsonga, den Sieger von 2011. Melzer wird sich im Ranking in etwa auf Platz 330 verbessern.