Erstellt am 28. August 2014, 08:15

von APA Red

Thiem zog in 2. US-Open-Runde ein. Der Niederösterreicher Dominic Thiem ist am Mittwoch in New York bei den Tennis-US-Open in Runde zwei eingezogen. Der 20-Jährige besiegte den Slowaken Lukas Lacko 6:3,6:3,6:2.

Damit verhinderte er, dass alle Österreicher in Einzelrunde eins des Grand-Slam-Turniers ausscheiden. Am Vortag hatten Jürgen Melzer, Andreas Haider-Maurer, Patricia Mayr-Achleitner und Yvonne Meusburger verloren.

Gegen den 26-jährigen Lacko stellte Thiem im Head-to-Head auf 2:0, er hatte ihn auch 2012 beim Wiener Stadthallenturnier besiegt.

Im zweiten Duell agierte Österreichs Nummer eins mit Konsequenz. Er nahm seinem Gegner gleich den ersten Aufschlag im Spiel ab und servierte zur 1:0-Satzführung aus. Im zweiten Durchgang gelang Thiem das entscheidende Break zum 5:3. Im dritten Satz breakte er Lacko zum 1:0, mit einem weiteren Break zog er auf 5:1 davon und servierte nach nicht einmal eineinhalb Stunden aus.

Runde 3: Lettischer Gegner Gulbis

Der Lichtenwörther hat in seinem ersten Grand-Slam-Jahr damit nur in Wimbledon eine Start-Niederlage kassiert. Bei den Australian und French Open kam er in Runde zwei.

Um die dritte US-Open-Runde geht es für den Weltranglisten-45. gegen seinen lettischen Trainingspartner und Stallkollegen Ernests Gulbis, die Nummer elf des Turniers.