Erstellt am 11. Mai 2015, 20:07

Thiem gewann Auftaktmatch in Rom. Der Österreicher Dominic Thiem steht beim Masters-1000-Tennisturnier von Rom in der zweiten Runde.

Der 21-Jährige gewann am Montag das erste Duell mit dem um acht Jahre älteren Italiener Simone Bolelli 7:6(4),7:6(5). Voraussichtlich am Mittwoch wird Thiem gegen den als Nummer zwölf gesetzten Gilles Simon um den Einzug ins Achtelfinale spielen. Im Head-to-Head führt der Franzose (ATP-12.) 2:1.

Der erste Satz gegen Bolelli war ausgeglichen. Ohne Breakchance ging es in das Tiebreak, in dem Österreichs aktuelle Nummer zwei bei einer 5:4-Führung das entscheidende Minibreak gelang. Im zweiten Durchgang kamen die Aufschläger weitaus mehr in Gefahr. Nachdem er selbst einige Breakchancen abgewehrt hatte, nahm Thiem seinem Gegner das Service zum 3:2 ab. Doch der schlug zurück, hatte letztlich aber erneut im Tiebreak das Nachsehen. Bolelli verbuchte im Match einen Punkt mehr als Thiem.

Thiem wieder Österreichs Nummer 1

Durch den in exakt zwei Stunden bei diesem Sandplatz-Turnier eingefahrenen Sieg wird Thiem in der Weltrangliste wieder an Andreas Haider-Maurer vorbeiziehen. Stunden davor hatte er die Nummer-1-Position an "AHM" abgegeben. Alle drei Partien gegen Simon hat Thiem im vergangenen Jahr gespielt. Nach einem Zweisatzerfolg auf Hartplatz beim Masters-1000-Turnier in Indian Wells, unterlag er dem nun 30-Jährigen in Nizza auf Sand sowie in Toronto auf Hartplatz jeweils in drei Sätzen.

Jürgen Melzer blieb in der "ewigen Stadt" diesmal ohne Sieg. Nach seiner Niederlage in der ersten Qualifikationsrunde unterlag der 33-Jährige an der Seite des Spaniers Feliciano Lopez auch im Doppel, und zwar 3:6,4:6 gegen das britisch-australische Duo Jamie Murray/John Peers.