Erstellt am 13. Juni 2016, 12:07

von APA/Red

Thiem holte in Stuttgart 1. Rasentitel eines Österreichers. Tennis-Profi Dominic Thiem hat am Montag in Stuttgart den ersten Turnier-Titel eines Österreichers auf Rasen geschafft.

Dominic Thiem  |  NOEN, APA (AFP)

Der Weltranglisten-Siebente gewann die Fortsetzung des am Vortag wegen Regens abgebrochenen Finales gegen den Deutschen Philipp Kohlschreiber 6:7(2),6:4,6:4. Für den 22-jährigen Niederösterreicher ist es der insgesamt siebente ATP-Turniererfolg, heuer der bereits vierte.

In Stuttgart hatte der Paris-Halbfinalist auf seinem bisher schwächsten Belag im Halbfinale sensationell "Rasenkönig" Roger Federer besiegt. Gegen Kohlschreiber, die Nummer 25 der Welt, gelang ihm die Revanche für die Endspielniederlage vor wenigen Wochen auf Sand in München.

Mit seinem in diesem Jahr bereits vierten Saison-Titel schraubte Thiem seine Leistung auf der ATP-Tour auf bereits 45 Einzelsiege 2016. Er ist damit in einer ATP-Statistik sogar weltbester Spieler auf dem Circuit vor Novak Djokovic mit 44 Siegen.

Allerdings hat Djokovic nur drei Niederlagen, Thiem deren elf erlitten und der Österreicher hat seine Erfolge natürlich auch auf vielen kleineren Tennis-Bühnen gefeiert. Thiem ist zudem der erste ATP-Spieler 2016, der auf drei verschiedenen Belägen triumphiert hat. Es war der erste ATP-Tour-Titel auf Rasen für einen Österreicher überhaupt.