Erstellt am 11. Oktober 2014, 12:52

Thiem zum Wien-Auftakt gegen Vorjahresfinalisten. Machbare Gegner hat Fortuna am Samstag bei der Auslosung für das Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle für die Österreicher gebracht.

Der erstmals in Wien gesetzte Dominic Thiem trifft als Nummer 8 des mit 593.705 Euro dotierten Turniers zwar auf den Vorjahresfinalisten Robin Haase (NED), doch meistert der 21-Jährige diese Hürde droht ihm im Viertelfinale "nur" Philipp Kohlschreiber (GER-4). 

Auf die beiden Topstars David Ferrer (ESP-1) bzw. Andy Murray (GBR-2) könnte Thiem erst im Halbfinale bzw. Finale treffen. Jürgen Melzer, der dank seines "protected ranking" ohne Wildcard im Hauptbewerb steht, trifft zunächst auf einen Qualifikanten. Sein jüngerer Bruder Gerald, der gegenüber Andreas Haider-Maurer den Vorzug für die einzige Österreicher-Wildcard erhalten hat, bekommt es mit dem Argentinier Carlos Berlocq zu tun.

Der topgesetzte Ferrer trifft nach einem Freilos auf Tobias Kamke (GER) oder Simone Bolelli (ITA), Olympiasieger Murray könnte - ebenfalls nach Freilos - gegen Vasek Pospisil (CAN/gegen Qualifikanten) spielen.