Erstellt am 22. Januar 2015, 15:09

von APA/Red

Austria holte Holzhauser vom VfB Stuttgart. Die Wiener Austria hat ihren Kader für die Frühjahrssaison in der Fußball-Bundesliga verstärkt. Der Tabellensechste sicherte sich am Donnerstag die Dienste des Teesdorfers Raphael Holzhauser.

Der ehemalige ÖFB-U21-Teamspieler stand zuletzt beim deutschen Bundesligisten VfB Stuttgart unter Vertrag, der den 21-Jährigen allerdings zum eigenen Amateurteam abgeschoben hatte.

Der Mittelfeldspieler unterzeichnete bei den Wienern einen bis Sommer 2018 gültigen Dreieinhalbjahresvertrag. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Für die Austria ist Holzhauser der dritte neue Spieler nach den beiden Stürmern Philipp Zulechner und Ronivaldo, denen allerdings auch die Abgänge von Topstürmer Omer Damari sowie Roman Kienast gegenüberstehen.

"Raphael tritt hervorragende Standards"

"Ich freue mich sehr, dass jetzt alles unterzeichnet ist. Die Austria ist ein toller Club und ich bin hoch-motiviert", sagte Holzhauser in einer ersten Stellungnahme. Der ehemalige Deutschland-Legionär konnte übrigens gleich bei den Wienern ins Training einsteigen, weilte er doch mit den Stuttgart-Amateuren aktuell genauso wie die Austria im Trainingslager in Belek.

Laut Sportdirektor Franz Wohlfahrt hatte Holzhauser auch einige andere Angebote. "Die Verhandlungen mit Stuttgart waren nicht leicht, aber wir freuen uns, dass wir bereits jetzt eine Lösung gefunden haben. Raphael ist aufgrund seiner Fähigkeiten in der Lage, eine führende Position bei uns zu übernehmen", setzt der Ex-ÖFB-Teamtormanntrainer große Stücke in den groß gewachsenen Akteur. Froh über den Transfer war klarerweise auch Gerald Baumgartner. "Raphael besticht durch eine tolle Übersicht, ist trotz seiner Körpergröße dynamisch und tritt hervorragende Standards", hob der Austria-Trainer die Vorzüge Holzhausers hervor.

Holzhauser spielte in der Jugend im Nachwuchs von Austrias Lokalrivale Rapid, wechselte aber schon im Sommer 2009 in den Nachwuchs von Stuttgart. Von 2012 bis 2014 kam er 36 Mal in der deutschen Bundesliga zum Zug, 23 Mal für Stuttgart und 13 Mal für Augsburg, wohin er in der Saison 2013/14 verliehen war. Diese Saison musste er sich mit 15 Einsätzen (2 Tore, 1 Assist) für Stuttgarts Amateure in der dritten Liga begnügen.

Hier geht es zur aktuellen Tabelle der tipico Bundesliga!