Erstellt am 01. August 2014, 15:36

von Alexander Wastl

US-Kicker verstärkt den SCWN. Der SC Wiener Neustadt wurde auf der Suche nach einen zentralen Mittelfeldspieler fündig: Der US-Amerikaner Conor O' Brien wechselt vom dänischen Erstligisten Odense BK zur Pfeifenberger-Elf.

 |  NOEN, Collage Bruckmüller

Vor dem Salzburg-Spiel vergangenen Samstag setzte sich Sport- und PR-Manager Günter Kreissl selbst eine zweiwöchige Frist, in welcher ein Ersatz für die Abgänge von Peter Hlinka und Jürgen Säumel präsentiert werden sollte. Am Ende ging es sogar etwas schneller, und das obwohl Neuzugang Conor O'Brien als durchaus "exotisch" bezeichnet werden darf.

Der US-Boy wechselt von Odense BK aus der dänischen Superliga zu den Wiener Neustädtern. O'Brien gilt als beidbeinig, sehr laufstark und torgefährlich. Beim dänischen Traditionsverein Odense zählte der 25-jährige allerdings nicht immer zum Stammpersonal.

Sport- und PR- Manager Günter Kreissl ist dennoch von den Qualitäten des Mittelfeldspielers überzeugt: "Er ist ein Siegertyp, der sein Ding durchzieht."

Arbeitsbewilligung noch ausständig

Obwohl der Transfer unter Dach und Fach ist, die Details geklärt wurden – O'Brien erhält einen Ein-Jahres-Vertrag mit Option auf Verlängerung – wird es wohl noch einige Zeit dauern, bis der gebürtige New Yorker zum Einsatz kommt. O'Brien muss nämlich abwarten bis er die Arbeitsbewilligung für Nicht-EU-Spieler erhält.

Dieser Vorgang kann sich bis zu sechs Wochen hinziehen. Kreissl gibt sich aber zuversichtlich: "Ich bin optimistisch dass er gegen Grödig (Anm. 16. August) sein Debüt geben wird."

O'Brien wird kommenden Montag in Wien landen und ab Dienstag mit der Mannschaft trainieren. Eingefädelt wurde der Transfer über eine Beraterfirma. Feedback holte sich der SCWN unter anderem von Lars Söndergaard, früherer Trainer von SC-Coach Heimo Pfeifenberger und Wegbegleiter von O'Brien.