Erstellt am 06. Oktober 2015, 15:11

von APA/Red

Mann bei Arbeitsunfall tödlich verletzt. Ein Lkw-Fahrer hat am Dienstag bei einem Arbeitsunfall in der Fachberufsschule für Holztechnik in Absam in Tirol (Bezirk Innsbruck-Land) tödliche Verletzungen erlitten.

 |  NOEN, Bilderbox.com

 Laut ersten Informationen der Polizei wurde er von einem rund zwei Tonnen schweren Metallteil für eine Fräsmaschine erdrückt.

Der Lkw-Fahrer habe das rund sieben mal zwei Meter große Teil für die Fräsmaschine zur Schule geliefert und wollte alleine mit dem Entladen beginnen. Nachdem er die Haltegurte gelöst hatte, setzte sich das Maschinenteil jedoch in Bewegung und fiel auf den Einheimischen, sagte ein Sprecher der Polizei. Der Lkw-Fahrer erlag noch an Ort und Stelle seinen schweren Verletzungen.