Erstellt am 08. Januar 2015, 16:56

von APA Red

Pärchen nach Banküberfall festgenommen. Mit einer täuschend echt aussehenden Spielzeugpistole hat am Donnerstag ein Pärchen die Sparkassenfiliale in Ellmau im Tiroler Bezirk Kitzbühel überfallen.

Das Duo sei nach mehrstündigen Einvernahmen geständig, sagte eine Ermittlerin. Auf ihrer Flucht waren die beiden bei Kufstein in eine Kontrolle der Polizei geraten, die im Zuge der Alarmfahndung errichtet worden war. Die Festgenommenen sind österreichische Staatsangehörige und wohnten zuletzt in Tirol. Nach ersten Informationen hatte es geheißen, dass zwei Männer den Überfall verübt hätten.

In den frühen Vormittagsstunden war der mit Schal und Mütze maskierte 21-Jährige in die Bank gestürmt und hatte die Angestellten zur Herausgabe des Bargeldes genötigt. Vor der Bank wartete seine 28-jährige Freundin. Von Augenzeugen war der Fluchtwagen allerdings beobachtet worden. Auch Hinweise auf das Kennzeichnen erleichterten den Beamten offenbar die Arbeit.

Bei Kufstein war die Fahrt des Duos dann zu Ende. Am Rücksitz lag ein größerer Bargeldbetrag und die "Waffe". Am Nachmittag musste noch abgeklärt werden, ob die sichergestellte Summe sich in der Höhe mit jener deckt, die zuvor in der Bank geraubt worden war. Nach Abschluss der Einvernahmen und weiteren Erhebungen sollte ein Untersuchungsrichter über die Haft der beiden Verdächtigen entscheiden.