Erstellt am 27. November 2015, 15:57

von APA/Red

Tiroler Polizei hob vier Cannabis-Indoor-Plantagen aus. Die Polizei hat in Wohnungen in Osttirol vier große Cannabis-Indoor-Plantagen ausgehoben.

Rund 150 Pflanzen wurden sichergestellt. Die Drogen hatten einen Wert von rund 15.000 Euro, sagte die Exekutive der APA am Freitag und bestätigte damit einen Bericht von ORF Tirol. 20 Dealer und 80 Konsumenten wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Insgesamt führte die Polizei laut eigenen Angaben 14 Hausdurchsuchungen durch. Die Wohnungen, in denen sie fündig wurde, befanden sich allesamt im Lienzer Talboden, hieß es. Schon seit Anfang des Jahres hätten die Ermittler in Osttirol Erhebungen in dieser Causa durchgeführt. Dabei wurden bei einem 51-jährigen Einheimischen auch 50 Gramm Kokain gefunden. Zudem stellten die Beamten bei den Hausdurchsuchungen auch Cannabisharz, Cannabiskraut, Ecstasy und Ersatzdrogenstoffe sicher.