Erstellt am 03. Januar 2016, 21:01

von APA/Red

Koffer mit Leichenteilen gefunden. Einen grausigen Fund haben heute, Sonntag, gegen Mittag Passanten am Traunsee in Gmunden gemacht. Sie fanden einen Koffer mit Leichenteilen, der am Ufer angeschwemmt war.

Traunsee  |  NOEN, APA

In diesem befanden sich ebenfalls menschliche Überreste. Laut der am Sonntag durchgeführten Obduktion stammen sie von einer Frau um die 70 Jahre. Die Leiche ist allerdings nach wie vor nicht vollständig, so die Ermittler.

Sonntagmittag hatte ein Anrainer die Polizei verständigt und gemeldet, dass vor seinem Grundstück ein Hartschalenkoffer im Wasser treibe. Als die Beamten ihn aufmachten, bot sich ihnen ein grausiger Anblick: In dem Gepäckstück waren Teile einer Leiche. Der Fundort wurde abgesperrt und die Umgebung abgesucht. Dabei stieß der Polizeihund "Tarzan" auf einen zweiten Koffer.

Im gerichtsmedizinischen Institut in Salzburg wurden die menschlichen Überreste noch Sonntagabend obduziert. Die Todesursache habe dabei nicht festgestellt werden können, weil die Leiche zu unvollständig sei, so die Ermittler. Welche Teile noch fehlen, wurde nicht bekannt gegeben.

Zur Person des Opfers gab es vorerst keine Erkenntnisse. Die Polizei arbeitete am Montag daran, die Tote zu identifizieren.