Erstellt am 11. August 2014, 18:30

von APA/Red

Trio nach 45 Einbrüchen gefasst. Die Polizei hat ein Einbrecher-Trio - zwei 16-jährige Burschen und einen 27-Jährigen - in einem Linzer Hotelzimmer gefasst.

 |  NOEN, www.BilderBox.com

Zwei mutmaßliche Komplizen im Alter von 16 und 18 Jahren stellten sich wenige Tage später. Die fünf Verdächtigen sollen 45 Coups in Gasthäusern, Imbissen, Trafiken und Geschäften, auch in Bayern, begangen haben, so die oberösterreichische Polizei am Montag.

Bereits am 26. Juni ging ein Hinweis ein, dass in einem Linzer Hotel mehrere Personen Drogen konsumieren. Im Zimmer trafen die Beamten auf den 27-Jährigen und die beiden Jugendlichen, alle aus dem Bezirk Steyr-Land. Die Polizisten entdeckten nicht nur Suchtgift, sondern auch zahlreiche Gegenstände, bei denen es sich offensichtlich um Diebesgut handelte.

Untersuchungshaft für drei Verdächtige

Im Fahrzeug des Mannes wurden zudem weitere gestohlene Gegenstände und Einbruchswerkzeug sichergestellt. Die Verdächtigen wurden festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum Linz gebracht, sie gestanden zahlreiche Delikte.

Schließlich meldeten sich noch die beiden Komplizen. Der 27-Jährige wurde in die Justizanstalt Steyr eingeliefert. Die übrigen mutmaßlichen Mittäter wurden auf freiem Fuß angezeigt. Kurz nach ihrer Entlassung aus dem Anhaltezentrum verübten ein 16- und ein 18-Jähriger aber weitere Einbrüche in Enns. Sie wurden festgenommen und landeten ebenfalls in der Justizanstalt. Die drei Verdächtigen befinden sich in Untersuchungshaft.