Erstellt am 10. Juni 2015, 12:03

von APA/Red

Bei jedem Zehnten putzen Mutter oder Schwiegermutter. Für manche ist es eine große Hilfe, für andere eine richtige Plage: Bei jedem zehnten Österreicher putzt die Schwiegermutter oder Mutter.

 |  NOEN

Das hat eine Studie unter 500 Befragten ergeben, die das Marktforschungsinstitut Karmasin im Auftrag des Online-Portals "immowelt.at" erstellt. Weitere 13 Prozent wissen diesbezügliche Absichten ihrer Schwiegermütter rechtzeitig abzustellen.

Interviewt wurden Österreicher ab 18 in einer Online-Panel-Befragung. Die Studie sei repräsentativ, wurde am Mittwoch in einer Aussendung betont. Sieht man sich die Ergebnisse näher an, so ist festzustellen, dass nicht alle glücklich darüber sind, wenn die Mütter das Domizil aufräumen.

Vier Prozent gaben auf die entsprechende Frage an, dass diese das tun würden, "ob ich will oder nicht". Sechs Prozent halten die Unterstützung der Schwiegermutter hingegen für eine große Hilfe.

77 Prozent haben hingegen noch nie Hilfe der Mütter im Haushalt erhalten. 13 Prozent wollen das gar nicht. Acht Prozent der Befragten haben es ihren Müttern oder Schwiegermüttern verboten, fünf Prozent kommen ihnen einfach zuvor.

Vor allem Alleinstehende erhalten Unterstützung: Mehr als die Hälfte (52 Prozent) derjenigen, die angaben, dass die Mütter ihnen helfen, bezeichnete sich als Single, 34 Prozent sind verheiratet und 14 Prozent befinden sich in einer Partnerschaft.