Erstellt am 30. März 2015, 10:33

von APA/Red

83 Verkehrstote in Österreich in den ersten drei Monaten. Heuer sind in den ersten drei Monaten auf Österreichs Straßen 83 Menschen bei Verkehrsunfällen getötet worden.

Im Vorjahr gab es bis 30. März 113 Tote, 2013 starben im ersten Quartal 79 Personen. Das gab das Innenministerium am Montag in einer Aussendung bekannt.

5 Tote bei Unfällen im Burgenland

28 Personen wurden 2015 bei Unfällen in Niederösterreich getötet, jeweils zwölf in Oberösterreich und in Tirol. In der Steiermark waren es neun, in Salzburg sieben, in Kärnten sechs, im Burgenland fünf und in Wien vier Tote.

Starben im Vorjahr in den ersten drei Monaten in Vorarlberg noch vier Menschen, hat das westlichste Bundesland heuer bisher keine Todesopfer zu beklagen.