Erstellt am 29. September 2016, 16:18

Zugsunglück in New Jersey - mehr als hundert Verletzte. Bei einem Zugsunglück im US-Bundesstaat New Jersey sind nach US-Medienberichten mehr als hundert Menschen verletzt worden.

 |  APA/ag.

Der mit Berufspendlern voll besetzte Zug war nach Angaben der Behörden Donnerstagfrüh (Ortszeit) entgleist und in den Bahnhof von Hoboken gekracht. US-Fernsehsender zeigten Bilder des Bahnhofs, in dem erhebliche Sachschäden entstanden waren.

Hoboken ist nur durch den Hudson River vom New Yorker Stadtteil Manhattan getrennt. In dem Bahnhof wurde der Zugsverkehr eingestellt, teilte die örtliche Nahverkehrsgesellschaft mit.