Erstellt am 02. April 2014, 10:03

Vanek mit Montreal vorzeitig im Play-off. Die Montreal Canadiens sind seit Dienstag fix für das Play-off der National Hockey League qualifiziert.

Der Rekordmeister verlor mit Thomas Vanek in Tampa zwar mit 1:3, steht aber wie das siegreiche Team aus Florida aufgrund der gleichzeitigen Niederlagen von New Jersey und Washington vorzeitig in der entscheidenden Meisterschaftsphase.

Erste Play-off-Teilnahme für Vanek seit drei Jahren

Montreal, das zum sechsten Mal in den vergangenen sieben Jahren das Play-off erreichte, bestreitet im Grunddurchgang noch fünf Spiele, Tampa Bay sechs. Bleibt es beim derzeitigen Stand, treffen die beiden Teams in der ersten K.o.-Runde wieder aufeinander.

Für den Anfang März von den New York Islanders zu den Canadiens gewechselten Vanek ist es die erste Play-off-Teilnahme seit drei Jahren. Gegen Tampa ging er nach zuletzt sechs Punkten in drei Spielen leer aus.

Die längst aus dem Play-off-Rennen ausgeschiedenen Islanders feierten ohne den weiterhin wegen einer Gehirnerschütterung fehlenden Michael Grabner einen 4:2-Heimerfolg gegen die Florida Panthers.

Sein Kärntner Landsmann Michael Raffel verlor mit den auf Play-off-Kurs liegenden Philadelphia Flyers beim Liga-Zweiten St. Louis 0:1 nach Penaltyschießen.