Erstellt am 30. März 2015, 08:18

von APA/Red

Zwei Tote nach Frontalzusammenstoß auf Loferer Bundesstraße. Ein Verkehrsunfall mit zwei Todesopfern hat sich am Sonntagabend auf der Loferer Bundesstraße (B178) im Bundesland Tirol ereignet.

Laut Polizei stießen im Gemeindegebiet von Sonnseite (Bez. Kitzbühel) auf regennasser Fahrbahn ein Lkw und Pkw frontal aufeinander. Die beiden Insassen des Pkw wurden dabei tödlich verletzt, der Lenker Schwerfahrzeugs wurde verletzt ins Krankenhaus St. Johann gebracht.

Nach Angaben des 34-jährigen Lkw-Lenkers war ihm der zweite betroffene Wagen gegen 22.45 Uhr auf seiner Fahrbahnseite entgegengekommen, trotz eines eingeleiteten Ausweichmanövers sei der Zusammenstoß unvermeidlich gewesen.

Der Pkw war von einem 24-jährigen Tiroler aus dem Bezirk Kitzbühel gelenkt worden, auf dem Beifahrersitz war ein weiterer 25-jähriger Tiroler gesessen.

Die Loferer Bundesstraße war mehrere Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt. Im Einsatz waren 45 Mann mit 6 Fahrzeugen der Feuerwehren Going und St Johann, sowie sechs Sanitäter der Roten Kreuzes.