Erstellt am 24. Juli 2014, 13:14

von APA Red

Von Sohn mit Messer schwer verletzt. Eine 67-jährige Steirerin ist am Mittwochabend im Bezirk Graz-Umgebung von ihrem Sohn mit einem Messer schwer verletzt worden.

Die Frau konnte noch selbst die Polizei verständigen, der Verdächtige war zunächst mit dem Rollstuhl weggefahren. Er wurde kurze Zeit später festgenommen, teilte die Polizei mit.

Über die näheren Hintergründe der Tat war am Donnerstag noch nichts bekannt, der 43-Jährige wurde erst vernommen. Er dürfte im Streit auf seine Mutter in Wundschuh losgegangen sein. Mit einem Messer soll er die 67-Jährige an der linken Hüfte schwer verletzt haben.

Die Frau erstattete noch telefonisch Anzeige, dann wurde sie mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Graz gebracht. Der Sohn wurde kurze Zeit später in der Nähe des Tatorts festgenommen. Lebensgefahr bestehe laut der Landespolizeidirektion Steiermark keine.