Erstellt am 26. Februar 2015, 09:39

von APA/Red

Fahrerflucht nach Skiunfall. Ein Skifahrer ist am Mittwoch im Skigebiet Diedamskopf im Bregenzerwald nach der Kollision mit einem zwölfjährigen Mädchen geflüchtet, ohne dem verletzten Kind zu helfen.

 |  NOEN

Das Mädchen brach sich beim Sturz den linken Unterarm. Sie wurde ins Landeskrankenhaus Bregenz gebracht. Die Polizei bat Zeugen um Hinweise.

Das Mädchen fuhr gegen 10.30 Uhr mit ihrem Bruder auf der Piste 2 von der Bergstation Diedamskopf in Richtung Mittelstation, als sie von einem schussfahrenden Mann von hinten umgestoßen wurde. Der Skifahrer blieb kurz stehen, fuhr dann aber weiter, ohne Hilfe zu leisten. Der Mann wurde von der Polizei als etwa 20 Jahre alt, relativ groß und schlank und bekleidet mit einer schwarzen Jacke beschrieben. Zeugen wurden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Rankweil in Verbindung zu setzen.