Erstellt am 17. August 2014, 21:43

von APA Red

Wanderer stürzte rund 80 Meter ab. Ein 75-Jähriger Niederösterreicher stürzte Sonntagmittag auf einem Vorarlberger Höhenweg rund 80 Meter über steiles, felsdurchsetztes Wiesengelände ab.

 |  NOEN, BilderBox.com
Dabei erlitt er mehrere Riss-Quetschwunden im Gesicht, im Schulterbereich und an den Oberarmen und brach sich den Oberarm. Wie die Vorarlberger Polizei mitteilte, musste er mit dem Hubschrauber aus dem unwegsamen Gelände geborgen werden.

Der Mann war gegen 12.20 Uhr mit einer Begleiterin auf dem Matschuner Höhenweg in St. Gallenkirch (Bez. Bludenz) von der Versettla kommend in Richtung Matschuner Joch unterwegs, als er auf einem vereisten Wegabschnitt ausrutschte und abstürzte. Der Verletzte wurde mit einem Tau geborgen und anschließend ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.