Erstellt am 09. September 2016, 13:14

Van der Bellen sagte Wahlkampfauftakt ab. Präsidentschaftskandidat Alexander Van der Bellen verschiebt seinen für Freitagnachmittag angesetzten Wahlkampfauftakt.

Wahlkarten-Debakel beeinträchtigt den Wahlkampf  |  APA

Dies gelte, "bis das Ergebnis der vom Innenministerium angekündigten Klärung des aktuellen Wahlkarten-Debakels vorliegt und die weitere Vorgangsweise fest steht", erklärte Lothar Lockl, Obmann des Vereins "Gemeinsam für Van der Bellen".

Lockl forderte zudem umgehend einen offiziellen Termin mit dem Innenministerium. Dabei sollten die Wahlkampfleiter vollständig über den aktuellen Stand des Wahlkarten-Debakels informiert werden. "Vor allem erwarten wir die laufende, transparente Information der Wählerinnen und Wähler, die zu Recht sehr, sehr verärgert sind", so Lockl.