Erstellt am 19. Dezember 2015, 10:56

Waldbrand nördlich von Graz hielt 16 Feuerwehren auf Trab. Am Schöckl nördlich von Graz hat es am Freitagabend einen Waldbrand gegeben. Als die Feuerwehr gerufen wurde, standen laut Polizei am Berg bereits vier bis fünf Hektar in Brand. Das Löschwasser musste mittels Pendelverkehr von Tanklöschwagen herangekarrt werden, was den Einsatz erschwerte. Nach Stunden gelang es den Mitgliedern von 16 Feuerwehren, den Brand unter Kontrolle zu bekommen.

Am Samstagvormittag hielt man Brandwache, einzelne Glutnester wurden bekämpft. Die Brandursache ist unklar.