Erstellt am 07. April 2015, 11:04

von APA/Red

Der Frühling ist im Anmarsch. Der Frühling ist im Anmarsch auf Österreich: Bis zum Ende der Woche steigen die Temperaturen stetig an.

Für Samstag prognostizieren die Experten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) auf der Hohen Warte in Wien sogar 22 Grad. Getrübt wird dies lediglich durch ein paar Quellwolken und Regenschauer.

Dichte Wolken im Norden und Osten

Am Mittwoch präsentiert sich das Wetter im Westen zwischen Vorarlberg und Salzburg sowie von Osttirol bis nach Unterkärnten sonnig und trocken. Im Norden und Osten ziehen jedoch nach wie vor dichte Wolken durch, die bei höchstens kurzen sonnigen Phasen vor allem in Niederösterreich, Wien, dem Burgenland und in der Obersteiermark noch für Regenschauer sorgen.

Der Wind kommt aus Nordwest bis Nordost und weht meist nur schwach bis mäßig, am Alpenostrand sowie über dem östlichen Flachland noch lebhaft. Von minus fünf bis sieben Grad in der Früh steigen die Temperaturen im Tagesverlauf auf neun bis 15 Grad an.

Über dem östlichen Flachland sowie am Alpenostrand halten sich am Donnerstag bis weit in den Vormittag hinein noch Restwolken. Allmählich werden diese jedoch weniger und bis zum Abend kann sich die Sonne immer besser in Szene setzen.

Ganztägig strahlend sonniges und warmes Wetter

Überall sonst dominiert hingegen ganztägig strahlend sonniges und warmes Wetter. Auch der in der Osthälfte anfangs noch lebhafte Wind aus nördlichen Richtungen lässt im Tagesverlauf rasch nach. Die Frühtemperaturen lieben bei minus zwei bis sieben Grad, am Nachmittag bei zehn bis 19 Grad.

Der Freitag wird prächtig: Verbreitet scheint die Sonne. Der Himmel ist teilweise sogar wolkenlos. Der Wind weht schwach, im Osten tagsüber mäßig aus Ost bis Süd. Die Temperaturen klettern von minus drei bis fünf Grad in der Früh während des Tages auf 15 bis 21 Grad.

Auch am Samstag scheint wieder die Sonne. Am Nachmittag bilden sich im Westen ein paar Quellwolken und vereinzelt am späteren Nachmittag oder Abend auch Regenschauer. Es bleibt meist schwach windig. Frühtemperaturen liegen bei null bis sieben, die Tageshöchsttemperaturen bei 17 bis 22 Grad.