Erstellt am 10. Juni 2015, 11:37

von LPD Wien

Bereitschaftseinheit rettet Fensterspringer. Vier Beamten der Wiener Bereitschaftseinheit ist es gestern gelungen, den suizidalen Sprung eines Mannes aus dem dritten Stock eines Wohnhauses zu verhindern.

 |  NOEN, LPD Wien
Nachdem gegen 11:00 Uhr der Einsatzgrund eines möglichen Fenstersprunges in der Treustraße (20.) im Polizeifunk durchgegeben worden war, meldeten sich die Beamten zur Verstärkung.

Vor Ort nahmen zwei der vier Polizisten von der Straße aus Kontakt zu dem Mann auf, der bereits bei einem offenen Fenster im dritten Stock stand. Die beiden anderen Polizisten begaben sich zu der Wohnung und konnten über die offen stehende Wohnungstüre den 50-Jährigen vorerst dazu bewegen, sich vom Fenster zu entfernen.

Kurz darauf änderte der Mann seine Meinung und rannte auf das offene Fenster zu. Buchstäblich im letzten Moment gelang es den beiden in der Wohnung anwesenden Beamten, den Mann zurückzuhalten. Er wurde unverletzt in ein Krankenhaus gebracht.