Erstellt am 12. April 2016, 12:31

von APA/Red

Betrüger "Peter" geht mit Promi-Foto hausieren. Ein von der Wiener Polizei gesuchter Betrüger geht offenbar mit dem Foto eines Prominenten hausieren.

 |  NOEN, APA (Webpic)

Die Behörde hatte am Montag ein Fahndungsfoto publiziert, von dem sie annahm, dass es den Betrüger zeigt. Laut einem Bericht der Gratiszeitung "Heute" handelt es sich aber um das Konterfei von Peter Marc Jacobson, Ex-Mann von Hollywood-Star Fran Drescher ("Die Nanny").

Die Vorgeschichte: Eine 53-Jährige hatte im vergangenen Sommer einem vorgeblichen Geschäftsmann 46.000 Euro zukommen lassen. Das Geld wollte die Internetbekanntschaft, die sich übrigens mit dem Vornamen "Peter" vorgestellt hatte, in Diamanten und andere Edelsteine investieren.

Der Mann hatte der 53-Jährigen offenbar dabei das Foto von Jacobson überlassen, was das Opfer wohl so hinnahm. Auch in seinen Ausweisen dürfte er dieses Foto verwendet haben. Die Ermittler sind nun aber davon überzeugt, dass der Gesuchte dem Ex-Mann von Fran Drescher zumindest sehr ähnlich sieht.

Dokumente als Absicherung

"Peter" bat die Frau im Juni und Juli 2015 um Hilfe: Im Zuge einer China-Reise, bei der er Edelsteine erwerben wolle, seien finanztechnische Probleme bei der Geschäftsabwicklung aufgetreten. Die Frau überwies daraufhin in mehreren Tranchen 46.000 Euro.

Zur Absicherung, immerhin handelte es sich um einen größeren Teil ihrer Ersparnisse, ließ sie sich Dokumente von dem Mann faxen. Den Reisepass, den er ihr auf diesem Weg zukommen ließ, hat die Wiener Polizei aber später als völliges Falsifikat enttarnt.

Denn als "Peter" weitere 65.000 Euro verlangte, wandte sich die 53-Jährige dann doch an die Behörden.

Hinweise zur Identität des Tatverdächtigen werden nach wie vor an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01-31310-57800 erbeten.