Erstellt am 07. März 2015, 12:07

ÖBB-Arbeiter von Lok überrollt und getötet. Ein ÖBB-Mitarbeiter ist Samstagfrüh am Verschiebebahnhof Wien-Kledering tödlich verunglückt. Eine Verschublok hat den 48-Jährigen erfasst und überrollt.

Er war auf der Stelle tot. Der Arbeiter hatte eine Wagengarnitur von einem Zug abgekoppelt. Danach dürfte er einen angrenzenden Gleiskörper betreten haben, berichtete die Polizei. Der geschockte Lok-Führer gab an, er habe den Mann nicht gesehen. Der Unfall ereignete sich gegen 5.20 Uhr.