Erstellt am 08. Juli 2015, 11:45

von Martin Gruber-Dorninger

Mutter verdächtig, Sohn (5) getötet zu haben. Beamte aus Klosterneuburg griffen Frau auf Höhenstraße auf, die angibt vor zwei Tagen ihren eigenen Sohn (5) ermordet zu haben.

 |  NOEN, Karl Stadler
„Wir haben einen Anruf erhalten, wonach eine Mutter sich im Bereich Höhenstraße befand und berichtete, ihren fünfjährigen Sohn ermordet zu haben“, erklärt Klosterneuburgs Postenkommandant Georg Wallner gegenüber der NÖN.

Ursache noch unklar

Die Beamten haben sich sofort auf den Weg gemacht und die 25-Jährige gefunden. Dort bestätigte sie erneut die Meldung. Sie habe vor zwei Tagen ihren Sohn in ihrer Wohnung in Wien-Favoriten getötet.

Als sich die Wiener Kollegen in der Wohnung ein Bild verschafften, konnte der Tod des Fünfjährigen bestätigt werden.

Die Ursache für den Mord ist noch unklar, eine Obduktion des Leichnams wurde ebenso angeordnet wie die Einvernahme der festgenommene Mutter im Laufe des Mittwochs von Beamten des Landeskriminalamtes Wien.