Erstellt am 05. Oktober 2015, 12:41

von APA/Red

Parteien ziehen Schlussstrich unter den Wahlkampf. Es ist bald soweit: In wenigen Tagen, am 11. Oktober, wählt Wien. Die verbleibende Zeit nutzen die Parteien für letzte Aktivitäten, bevor sie zu ihren offiziellen Wahlkampfabschlussveranstaltungen laden.

 |  NOEN, APA

ÖVP und FPÖ begehen bereits am Donnerstag das Finale. Grüne, NEOS und SPÖ treffen sich diesbezüglich am Freitag.

Die Volkspartei - konkret deren Obmann Manfred Juraczka - wird am 8. Oktober um 10.00 Uhr auf dem Michaelerplatz in der City unter dem Motto "Endspurt zum Kurswechsel" noch einmal ihre Anliegen referieren. Die City bleibt am Donnerstag ein Polit-Hotspot:

Die FPÖ lädt um 16.00 Uhr am Stephansplatz zur Abschlusskundgebung der "Oktober-Revolution-Tour 2015". Was vor wenigen Wochen noch niemand ahnen konnte: Neben Parteichef Heinz-Christian Strache wird dort auch die Bezirksvorsteherin das Wort ergreifen. Ursula Stenzel kehrte erst kürzlich der ÖVP den Rücken und dockte bei den Blauen an.

Die Grünen machen sich auf den Weg in ein ehemaliges Studentenheim: Bundessprecherin Eva Glawischnig und Spitzenkandidatin Maria Vassilakou checken um 10.00 Uhr samt Entourage im 25hours-Hotel ein. Die NEOS feiern hingegen "so wie wir sind" - nämlich "laut und bunt und auf der Straße".

Als Location hat man sich den Schwedenplatz erkoren, dort setzt man ab 15.00 Uhr den pinken Schlussstein. Auf dem Programm steht nicht nur eine Rede von Spitzenkandidatin Beate Meinl-Reisinger, sondern auch eine Freiluft-Party mit Knartz, der Techno-Ape (Kleintransporter) des pinken Nationalratsabgeordneten Niko Alm.

Das Grande Finale erfolgt schließlich um 17.00 Uhr im Festzelt in der Löwelstraße. Der derzeitige Stadtchef, Bürgermeister Michael Häupl, wird gemeinsam mit Bundeskanzler und Bundesparteichef Werner Faymann die SPÖ noch einmal auf den entscheidenden Wahltag einschwören.