Erstellt am 18. Februar 2015, 09:45

von APA/Red

Streit endete mit Messerstecherei. Zwei Gruppen von Passanten sind am Dienstagabend in Wien-Ottakring aneinandergeraten.Lebensgefahr. Sein Begleiter kam mit dem Schrecken davon.

 |  NOEN, www.BilderBox.com

Der Streit der zwei Männer mit ihren fünf Widersachern eskalierte laut Polizei derart, dass ein 19-Jähriger niedergestochen wurde. Er wurde von der Wiener Berufsrettung versorgt und in ein Spital gebracht, es bestand keine. 

Woran sich die Auseinandersetzung im Bereich Schellhammergasse-Veronikagasse gegen 19.00 Uhr entzündet hatte, war zunächst unklar. Die Exekutive wollte den Rumänen im Laufe des Tages mithilfe eines Dolmetschers befragen. Den fünf unbekannten Angreifern gelang die Flucht.