Erstellt am 02. August 2014, 15:48

von APA Red

Juwelier verjagte Räuber. Zu gefährlichen Szenen ist es Samstagmittag bei einem Überfall auf einen Juwelier in Wien-Favoriten gekommen.

Wie Polizeisprecherin Michaela Rossmann der APA berichtete, stürmten die maskierten Männer um 12.55 Uhr in das Geschäft in der Favoritenstraße. Einer zückte eine Pistole und rief "Überfall!". Seine Komplizen leerten die Vitrinen und stopften Schmuck und Uhren in mitgebrachte Taschen.

In dieser brenzligen Situation griff der Inhaber des Geschäfts zu der Schreckschusspistole. Er gab einen Schuss in den Boden ab. Die Täter ergriffen daraufhin die Flucht.

Den Großteil ihrer Beute sollen sie zurückgelassen bzw. im Davonlaufen verloren haben. Eine Großfahndung wurde in Gang gesetzt. Verletzt wurde laut Polizei niemand.