Erstellt am 08. Oktober 2014, 18:51

von APA/Red

Zuschauer bei Motorcross-Rennen schwer verletzt. Ein 40-jähriger Zuschauer ist bei einem Motocross-Rennen in Berg im Attergau im Bezirk Vöcklabruck schwer verletzt worden.

 |  NOEN, Maximilian Köpf

Der Vorfall, der bei der Polizei nicht gemeldet wurde, passierte bereits am 20. September wurde aber erst jetzt bekannt. Der Motocrossfahrer und der Veranstalter werden jetzt bei den zuständigen Behörden angezeigt.

Während der Wettfahrt war ein 25-jähriger Fahrer aus Salzburg in einer Kurve gestürzt. Seine Maschine wurde in den Zuschauerraum katapultiert. Sie traf einen dort stehenden Mann aus Vöcklamarkt am Oberkörper und verletzte ihn schwer. Er musste in das Landeskrankenhaus Vöcklabruck eingeliefert werden. Sein neben ihm stehender Sohn hatte großes Glück: Das Motorrad verfehlte ihn nur knapp.