Erstellt am 25. Juli 2014, 08:55

von APA Red

Zwei Bewaffnete überfielen Wettlokal. Zwei bewaffnete Männer haben in der Nacht auf Freitag in Althofen im Bezirk St. Veit/Glan ein Wettlokal überfallen. Vor ihrer Flucht sperrten sie zwei Gäste und eine Angestellte in die Toilette.

Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. Eine Alarmfahndung blieb vorerst ohne Erfolg.

Gegen 2.00 Uhr betraten die beiden Räuber das Wettlokal, sie waren maskiert und mit Faustfeuerwaffen bewaffnet. Einer der Männer forderte die Angestellte auf, ihm das Geld aus dem Tresor zu geben.

Aus Toilette befreit und Polizei alarmiert

Der zweite hielt die beiden anwesenden Gäste in Schach. Sie mussten ihre Mobiltelefone abgeben und sich anschließend auf den Boden legen. Auch die Angestellte musste ihr Handy den Räubern übergeben.

Die Angestellte übergab den Männern einen Bargeldbetrag in vorerst noch unbekannter Höhe, dann wurde sie mit den Gästen gezwungen, die Toilette aufzusuchen, welche die Räuber von außen versperrten. Anschließend flüchteten die beiden.

Einer der beiden ist etwa 1,90 Meter groß, der zweite wurde als etwa 1,70 Meter groß beschrieben. Beide waren mit schwarzem Pullover und schwarzer Hose bekleidet und trugen eine schwarze Sturmhaube. Den Eingesperrten gelang es nach kurzer Zeit, sich aus der Toilette zu befreien und die Polizei zu alarmieren.