Erstellt am 29. Dezember 2014, 12:34

von APA Red

Zwei Niederösterreicher holten Fünffachjackpot. Der Lotto-Fünffachjackpot bei "6 aus 45" ist geknackt. Zwei wohl nunmehr Glückliche aus Niederösterreich streifen für die "sechs Richtigen" 1, 3, 8, 21, 24 und 31 (Zusatzzahl: 27) je rund 4,95 Millionen Euro ein.

Einer der beiden Gewinner, ein Industrieviertler, hat sich Montagfrüh gemeldet. Er hatte seine Zahlen selbst angekreuzt. Der zweite Gewinner kommt aus dem Mostviertel. Er spielte per Quicktipp und hatte sich bis Montagmittag noch nicht gemeldet.

Solosechser hätte neuen Rekord bedeutet

Für den Fünffachjackpot wurden rund zehn Millionen Tipps auf 1,5 Millionen Wettscheinen abgegeben. Die Gewinnsumme wuchs auf 9,9 Millionen Euro an.

Ein Solosechser hätte einen neuen Rekord bedeutet, so aber bleibt laut den Österreichischen Lotterien ein Wiener mit einem Solosechser von 9,4 Millionen aus dem Jahr 2012 der Rekordhalter. Acht Spieler bekommen für einen Fünfer mit der Zusatzzahl 27 je rund 41.000 Euro.

Beim Joker gab es am Sonntag leider keinen Gewinner im ersten Rang. "Leider", da ein Pechvogel aus Wien zwar die richtige Jokerzahl auf dem Wettschein hatte, aber das "Nein" zum Joker ankreuzte. Somit warten bei der nächsten Runde beim Joker rund 450.000 Euro auf die Spielteilnehmer.