Erstellt am 15. Februar 2015, 15:08

Zwei Tote bei Lawinenabgang in Eisenerzer Alpen. Bei einem Lawinenabgang im Bereich der Lahnerleitenspitze (Bezirk Leoben) in den Eisenerzer Alpen sind zwei Tourengeher getötet worden. Eine dritte Person wurde verletzt geborgen. Die Identität der Bergsportler war vorerst nicht bekannt.

"Knapp nach 12.00 Uhr ist an der Nordseite der Spitze eine Schneebrettlawine abgegangen", sagte Gerhard Rieglthalner von der Alpinpolizei Hochsteiermark. Insgesamt vier Tourengeher hatten eine Aufstiegsroute auf die 2.027 Meter hohe Lahnerleitenspitze gewählt, drei von ihnen wurden von den Schneemassen erfasst.

Für zwei Personen kam jede Hilfe zu spät - sie wurden von den Rettern nur mehr tot gefunden. An dem Einsatz waren die Bergrettung, die Alpinpolizei, ein Hubschrauber des Innenministeriums sowie zwei Notarzthubschrauber beteiligt.