Erstellt am 06. Juni 2015, 18:29

Zwei Tote und drei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall. Zwei Todesopfer und drei Schwerverletzte hat ein Verkehrsunfall am Samstagnachmittag im Bezirk Amstetten gefordert. Ein Augenzeuge zog die drei Schwerverletzten aus dem brennenden Auto.

 |  NOEN, FF St. Georgen am Ybbsfelde
Ein mit fünf jungen Leuten besetzter Pkw hatte sich überschlagen, blieb auf dem Dach liegen und fing Feuer, bestätigte die NÖ Polizei Angaben des Landesfeuerwehrkommandos.

Auto überschlug sich und fing Feuer

Wie Feuerwehrsprecher Franz Resperger mitteilte, war der Wagen ersten Informationen zufolge gegen 15.00 Uhr zwischen St. Georgen am Ybbsfelde und Blindenmarkt in einer Kurve von der Straße abgekommen, prallte gegen den betonierten Verteilerkasten einer Pumpanlage und dürfte sich in der Folge mehrmals überschlagen haben.

Feuerwehrkräfte löschten den Brand und befreiten die Insassen. Zwei von ihnen war aber nicht mehr zu helfen. Im Einsatz standen neben drei Feuerwehren u.a. ein Notarzthubschrauber und Notarztwagen.

Ein Augenzeuge hatte den schrecklichen Unfall beobachtet und betätigte sich als Ersthelfer. Er zog drei der fünf jungen Leute im Alter von 17 bis 22 Jahren aus dem verunglückten Pkw, sagte NÖ Feuerwehrsprecher Franz Resperger.

Beim Eintreffen der Feuerwehr befanden sich die drei Schwerstverletzten bereits außerhalb des in Flammen stehenden Fahrzeugs. Der Lenker und ein Insasse im Fond starben.