Erstellt am 25. Juni 2014, 11:55

Zweijährige mit Kaffee verbrüht. Ein zwei Jahre altes Mädchen aus Spielfeld (Bezirk Leibnitz) hat sich am Dienstag mit heißem Kaffee verbrüht.

Das Getränk ergoss sich über den Oberkörper und den Bauch des Kleinkindes. Es wurde in die Spezialabteilung für Brandopfer im LKH Graz gebracht. Das Mädchen zog eine Kanne vom Tisch, in der sich der aufgebrühte Kaffee befand. 

Laut Rotem Kreuz hätten die Eltern geistesgegenwärtig reagiert und die Verbrennungen richtigerweise mit handwarmem Wasser gekühlt. Das Kind wurde mit dem Notarztwagen ins LKH Graz gebracht und in der Brandverletzteneinheit der Kinderklinik aufgenommen. Laut Auskunft der Ärzte vom Mittwoch seien acht Prozent der Körperoberfläche verbrannt. Gehe der Genesungsprozess weiter so gut voran, dürfte die Kleine bereits in den nächsten Tagen das Krankenhaus verlassen können.